About

Ich kann Roland Barthes nicht leiden. Das gleich mal vorweg. Ich liebe Kleider, wen mag das hier wundern. Ich kaufe und verkaufe Bücher und bekomme noch dazu eine Menge davon geschenkt. Ich mag Katzen und Katzen mögen mich. Ich liebe Hunde, aber für einen Hund habe ich leider nicht genug Zeit. Über Französische Bulldoggen muss ich sehr lachen, mit ihren süßen Fledermausohren. Immer scheinen sie einen Auftrag zu haben und rennen irgendwohin. Wenn ich etwas wirklich hasse sind das unaufmerksame und rücksichtslose Menschen. Und solche, die ihre political correctness mehrere Meter vor sich hertragen. Die sind wirklich immer furchtbar langweilig. Habt ihr schon mal einen gesehen, der mehr als ein Glas Wein am Abend getrunken hat??
Egal, das alles ist nicht besonders wichtig, denn hier wird es um rein gar nichts anderes gehen als NICHT MEHR ZU SHOPPEN. Punkt.

P.S. Ich lese in den seltensten Fällen meine Texte Korrektur. Ich weiß, das ist nicht so toll. Aber ich schreibe immer ganz schnell runter und finde es furchtbar langweilig, danach alles nochmal durchzulesen. Ich bin kein Analphabet, auch wenn es mitunter so scheinen mag!

 

Advertisements

6 Gedanken zu „About

  1. Schönes „About“, dass ich in großen Teilen komplett unterschreiben kann – nur, dass ich eher verrückt nach Jack Russels bin (und leider auch keine Zeit dafür habe). Für dein Shopping-Sabbatical wünsche ich dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen. Ich finde es super, dass du direkt nach dem Studium damit anfängst, deine Shoppingsucht zu bekämpfen, statt dir erst noch ein paar Jahre lang vorzumachen, dass mit dem nächsten, besser bezahlten Job alles besser wird und du dann ganz sicher sparen wirst – was natürlich nie passiert.

    Auch wenn es sich inzwischen in meinem Blog nicht mehr so liest: Ich war durchaus ein echter Shopaholic. Und nachdem ich ein bisschen in deinen (übirgens sehr schön geschriebenen) Posts gestöbert habe, kann ich dir nur einen guten Rat geben: Besuche keine Online-Shops mehr. Geh in keinen Klamottenladen. Nix niente, auch nicht gucken. Das hört sich erstmal verflixt schwer an, ist aber einfacher, als schönen Sachen zu widerstehen, die man da sieht. Ich habe darüber mal einen Post geschrieben (http://konsumrebellion.wordpress.com/2012/09/03/shoppingdiat-update-7-nicht-wissen-machts/) und kann nach fast einem Jahr Shoppingdiät bestätigen: Das ist wahrscheinlich die wichtigste Maßnahme, um Ruhe in den eigenen Geist zu bringen und das Ganze durchzuhalten.

    Good luck 🙂

    • Hallo Konsumrebellin!

      Sehr guter Hinsweis. Ist nur so schwer! Noch denke ich immer: Was, wenn nun just jetzt dein absolutes Traumkleid angeboten wird??? Das Kleid, ohn das das Leben einfach keinen Sinn macht??? Aber du hast auf jeden Fall recht und deine tapferes Durchhalten bestätigt das ja nur. Werde gleich mal deinen Post lesen.

      Liebe Grüße! Mathilda

      • Nach ziemlich langer intensiver Shoppingerfahrung kann ich dich beruhigen: DAS Traumkleid gibt es nicht. Also kannst du’s auch nicht verpassen 😉

  2. Hi Mathilda, habe Deinen Blog in den letzten Tagen nochmal intensiv gelesen und nun ist mir klar, dass ich „einst“ 🙂 auch Deinen WW-Blog verschlungen habe…. Diese Schreibe, das Thema Kleider und Red Bull ist unverkennbar 🙂 🙂 🙂 Da müsste ich mich schon arg getäuscht haben…. Jetzt lese ich noch lieber hier, LG Mel

      • Hi nochmal – bei WW habe ich unter einem anderen Namen gebloggt. Nachdem ich alles erreicht habe, was ich figurtechnisch erreichen wollte, bin ich dort nicht mehr anzutreffen. Momentan jedenfalls 🙂 Wer weiß, was noch kommt.
        Aber an Deiner Red-Bull-„Sucht“ habe ich Dich eindeutig erkannt 🙂 🙂 LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s